Wie oft fehlt es einem an der nötigen Zeit oder erforderlichen Fachkenntnis, die wirklich gesunden Mahlzeiten zu zubereiten? Und was das Vitamin D betrifft, so lebt man möglicherweise einfach in der falschen Klimazone. Lange Rede, kurzer Sinn: Jeden Tag viel frisches Obst und Gemüse essen, regelmäßig selbst kochen und auf eine ausgewogene Ernährung achten, ist wünschenswert, aber nicht immer durchführbar. Infolge dessen wird der Körper möglicherweise nicht ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, was zu Leistungsabfall und Mangelerscheinung führen kann. Nahrungsergänzungsmittel (auch Supplements genannt) enthalten Nährstoffe wie Vitamine oder Mineralstoffe in konzentrierter Form und hoher Dosierung, welche kurzfristig dabei helfen können, die normale Leistungsfähigkeit des Körpers zu erhalten (1).

Hier erfährst Du:

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel sind konzentrierte Quellen von Nährstoffen wie Mineralien und Vitaminen, Spurenelementen, Ballaststoffen und/oder anderen Substanzen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung, die in „dosierter“ Form erhältlich sind. Nahrungsergänzungsmittel sind keine Wundermittel und können eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen, dennoch können sie dabei helfen, gezielt Mangelzustände über einen gewissen Zeitraum auszugleichen oder die Ernährung sinnvoll zu ergänzen. Bei Nahrungsergänzungsmitteln handelt es sich um keine Arzneimittel, denn sie erzielen keine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung. Demnach unterliegen sie auch nicht dem Arzneimittelgesetz (2).

Schon gewusst?

Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln wird besser vom Körper aufgenommen, wenn es zusammen mit Vitamin C verzehrt wird.

Wie wirken Nahrungsergänzungsmittel im Körper?

Grundsätzlich interagiert bei einer pharmakologischen Wirkung durch ein Arzneimittel eine Substanz mit dem Körper – die entweder eine Reaktion hervorruft oder eine Interaktion mit einer anderen Substanz blockiert. Nahrungsergänzungsmittel (NEM) hingegen greifen nicht in den natürlichen Stoffwechsel des Körpers ein, sondern unterstützen ihn nur bei seiner normalen Arbeit.

Newsletter abonnieren und
10% Rabatt sichern

Regelmäßig neue Tipps zur Anwendung von ätherischen Ölen und immer die neuesten Angebote.

Wann sollte man Nahrungsergänzungsmittel nehmen?

Ernährungsergänzungsmittel sind dann nützlich, wenn die richtigen Nährstoffe vom richtigen Menschen zur richtigen Zeit in der richtigen Menge genommen werden (3). Unter Umständen können besondere Lebensumstände wie eine Schwangerschaft zu einem erhöhten Bedarf an Nährstoffen führen. Schwangeren Frauen wird von wissenschaftlichen Fachgesellschaften eine Jod- und Folsäure-Supplementierung empfohlen. Veganer und Vegetarier sollten grundsätzlich darauf achten, dass sie ausreichend Vitamin B12 und Eisen aufnehmen, da dies überwiegend in tierischen Produkten vorkommt. Die Verwendung von Supplements mit Vitamin D hingegen ist insbesondere für Menschen, die sich kaum oder gar nicht im Freien aufhalten, empfehlenswert. Nahrungsergänzungsmittel sind auch eine gute Alternative zur Deckung des täglichen Nährstoffbedarfs, wenn man aufgrund des beruflichen Alltags regelmäßige und ausgewogene Mahlzeiten auslässt. Grundsätzlich gilt: Nahrungsergänzungsmittel können all denjenigen helfen, für die es – aus welchen Gründen auch immer – schwierig ist, eine ausreichende Nährstoffzufuhr im Alltag sicher zu stellen (6). Welche Produkte für den Einzelnen dabei von Nutzen sein können, ist aber abhängig von unterschiedlichen Faktoren wie der individuellen Ernährungsweise, dem persönlichen Lebensstil oder der aktuellen Lebensphase.

Was sollte man bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beachten?

NEM sind keineswegs zur alleinigen Ernährung geeignet. Sie stellen nur eine ergänzende Funktion dar. des Weiteren gilt es folgende Punkte zu beachten: (3)

Was für Arten von Nahrungsergänzungsmitteln gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Supplements. Die gängigsten gibt es in Form von Kapseln, Pulver, Brausetabs, Tabletten oder Flüssigkeiten (5).

Junge Frau schüttelt eine Tablette aus einer Dose auf ihre Hand

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind sinnvoll?

Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, welche als Unterstützung zu einer eh schon gesunden Lebensweise dienen, können sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel sein, bzw in ihnen enthalten sein. Grundsätzlich hängt es aber immer vom individuellen Fall ab, ob die Einnahme eines Nahrunsgergänzungsmittels sinnvoll ist. Je nachdem, ob ein Mangel eines Nährstoffes besteht der ausgeglichen werden sollte oder nicht. Auch lässt sich nicht pauschal sagen, welche Nahrungsergänzungsmittel gut sind und welche nicht. Es lässt sich jedoch feststellen welche Supplements besonders beliebt sind. 

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind am beliebtesten?

Nahrungsergänzungsmittel, die folgende Stoffe enthalten, werden am meisten genutzt (4):

Welche Nebenwirkungen können Nahrungsergänzungsmittel haben?

Vitamine und andere Stoffe können auch schaden. So reagieren manche Menschen beispielsweise auf enthaltene pflanzliche Stoffe allergisch. Zudem können zu viele Antioxidantien zu viele freie Radikale neutralisieren, was wiederum schlecht für die körpereigenen Abwehrkräfte ist. Vitamin E, Betacarotin und Selen führen in zu hohen Mengen zu Verstopfung, Durchfall und Blähungen, während eine sehr große Dosis an Vitamin A und C Juckreiz auslösen kann. Am besten man spricht mit einem Spezialisten – Ernährungsberater, Hausarzt oder Fachapotheker vor der Einnahme (7).

Quellen

  1. Techniker Krankenkasse, Nahrungsergänzungsmittel: Wer braucht denn so was? online  25.10.2021 https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/essen-und-wissen/nahrungsergaenzungsmittel-2030356?tkcm=ab
  2. efsa, Nahrungsergänzungsmittel, online, Stand: 25.11.2021 https://www.efsa.europa.eu/de/topics/topic/food-supplements
  3. Verbraucherzentrale, Nahrungsergänzungsmittel richtig verwenden, online 05.03.2021 https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/nahrungsergaenzungsmittel-richtig-verwenden-27747
  4. Gesundheitsinformation.de, Was sind Nahrungsergänzungsmittel, online, Stand: 25.11.2021 https://www.gesundheitsinformation.de/was-sind-nahrungsergaenzungsmittel.html
  5. atidapure, Verschiedene Arten von Nahrungs-ergänzungsmitteln https://atidapure.com/de-de/blog/verschiedene-arten-von-nahrungsergaenzungsmitteln
  6. Lebensmittelverband, Nahrungsergänzungsmittel sind sichere Lebensmittel – Anmerkungen zur ZDF-WISO-Sendung “Schön,schlank,stark”https://www.lebensmittelverband.de/de/verband/organisation/arbeitskreis-nahrungsergaenzungsmittel-ak-nem/20201015-nahrungsergaenzungsmittel-sind-sichere-lebensmittel-anmerkungen-zur-zdf-wiso-sendung-schoen-schlank-stark
  7. Gesundheitsinformation.de, Nahrungsergänzungsmittel: Können Sie auch schaden? https://www.gesundheitsinformation.de/nahrungsergaenzungsmittel-koennen-sie-auch-schaden.html

Weitere Beiträge

Junge Frau kauft Gemüse auf einem Markt
Eisen

Eisen – nur zwei bis vier Gramm enthält unser Körper. Aber für ein Spurenelement ist das schon beachtlich viel. Das liegt wohl daran, dass Eisen bei vielen lebensnotwendigen Vorgängen seine...

Weiterlesen
Pärchen beim Käse essen
Calcium

Calcium ist ein wichtiger Mineralstoff, der an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist. Er ist auch mit etwa 1 kg der mengenmäßig am stärksten vertretene Mineralstoff. Das aber nur, weil unsere Knochen...

Weiterlesen
Junger Mann Joggt bei Sonnenuntergang im Wald
Magnesium

Magnesium ist der wohl umtriebigste Mineralstoff in unserem Körper. Es ist an mehreren hundert Stoffwechselvorgängen beteiligt. Wir benötigen es wie die Luft zum Atmen und ohne Magnesium läuft gar nichts...

Weiterlesen

Verlass uns noch nicht!

Du wirst unsere Öle lieben! Um Dich zu
überzeugen schenken wir Dir

10% Rabatt

auf Deine erste Bestellung mit
dem Code:

Kopiert!